Geschäftsstelle Gießen

Informationen zur aktuellen Situation (Stand: 27.05.2021)

Akademiker*innen-Bereich (Katharinengasse 14)

Alle laufenden und geplanten Kurse, Projekte und Coachings finden in Absprache mit der Agentur für Arbeit bis auf Weiteres nur in online-Form statt.

Deutschkurs-Bereich (Katharinengasse 12)

Im Einklang mit den Vorgaben aus dem Infektionsschutzgesetz und der Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung des Landes Hessen finden unsere Kurse als Präsenzunterricht statt.

Für Einzelberatungen, Einstufungen und Kursanmeldungen sind wir vormittags (09:00 - 12:00 Uhr) geöffnet. Beachten Sie dabei bitte folgende Regelungen, die Sie auch auf Hinweisschildern in unserem Gebäude finden:

  • wenn Sie Erkältung-Symptome (Husten, Schnupfen, Fieber etc.) aufweisen, dürfen Sie unser Gebäude nicht betreten
  • betreten Sie unser Gebäude bitte nur mit einem medizinischen Mund-/Nasenschutz (OP- oder FFP2-Maske). Dieser ist durchgängig in unserem Gebäude zu tragen!
  • kommen Sie möglichst alleine (bitte keine Kinder mitbringen, auch nicht zum dolmetschen)
  • es dürfen sich zeitgleich nur max. 2 Personen, im Abstand von min. 1,5 Metern voneinander, in unserem Eingangs-/Wartebereich aufhalten. Wenn Sie sehen, dass sich bereits 2 Personen dort befinden, warten Sie bitte vor der Eingangstüre
  • bitte warten Sie im Eingangs-/Wartebereich, wir rufen Sie einzeln nach oben

Die Geschäftsstelle Gießen wurde 1983 gegründet und war die erste Geschäftsstelle der Sprache & Bildung GmbH. In den vergangenen 35 Jahren haben wir hier in Form von Umschulungen, kaufmännischen Weiterbildungen, Berufsvorbereitungsmaßnahmen, Sprach- und Orientierungskursen und Projekten in den Bereichen Bewerbungs- und Vermittlungscoaching mit allen relevanten Zielgruppen der außerschulischen, arbeitsmarktbezogenen Jugend- und Erwachsenenbildung gearbeitet.

Unser Leitbild ist es, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit den Teilnehmenden in eine soziale Beziehung treten, mittels derer ein individueller Lern- und Entwicklungsprozess angestoßen wird. Dabei folgen wir dem Anspruch, die Teilnehmenden in ihrer Individualität und Vielfalt zu erreichen. Kurzum: Wir freuen uns darauf, die Teilnehmenden kennenzulernen und sie auf ihrem Weg ein Stück weit zu begleiten.

Aktuell teilt sich unser Geschäftsfeld am Standort Gießen in die Bereiche Deutschsprachvermittlung und Coaching von Akademikerinnen und Akademiker.

Unser Deutschkursbereich (Katharinengasse 12)

Wir führen seit den 1990er Jahren in Gießen Deutschsprachkurse für Menschen mit Migrationshintergrund durch. Als im Jahr 2005 die (Deutsch-)Integrationskurse eingeführt, und deren Zuständigkeit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge übertragen wurde, gehörten wir zu den ersten Sprachkursträgern, die in Gießen die Zulassung für die Durchführung dieser Kurse erhielten. Dass neben uns nur noch einer dieser „Träger der ersten Stunde“ in diesem Bereich in Gießen tätig ist, ist ein erster Hinweis auf die hohe Qualität, die wir hier in den vergangenen 13 Jahren erbracht haben.

Ein weiterer Beleg ist die Anzahl von mittlerweile rund 3.000 Menschen, die in diesem Zeitraum in unserem Hause die deutsche Sprache und das lateinische Alphabet erlernt haben. Obwohl Letzteres betriebswirtschaftlich stets weniger lukrativ war, war der Bereich der Alphabetisierung von Anfang an einer unserer Schwerpunkte und wurde von uns immer weiter ausgebaut, so dass wir uns entschieden haben, dies ab dem Jahr 2018 durch den Titel „Alpha-Haus“ auch nach außen hin noch deutlicher zu machen. Unser Erfolg im Bereich der Alphabetisierung wird von einem sehr erfahrenen und qualifizierten Lehrkräfteteam sichergestellt, mit dem wir ein sehr differenziertes Kursangebot anbieten können: von Kursen für primäre Analphabeten bis hin zu Zweitschriftenlerner-Kursen für Menschen, die noch nicht lateinisch alphabetisiert sind.

Sprache und Bildung Gießen Alpha-Haus

Zusätzlich zu unserer Zulassung als Integrationskursträger erhielten wir 2013 vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge als einziger Sprachkursträger für den Landkreis Gießen auch die Zulassung zur Durchführung der „Deutsch für den Beruf“-Kurse des ESF-BAMF-Programms. Bis zum offiziellen Ende dieses Programms Ende 2017 führten wir in Gießen rund 20 dieser Kurse durch, von denen ein Teil mit der offiziellen telc B2+ Prüfung abschloss. Insgesamt nahmen über dieses Programm rund 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in unserem Hause an entsprechenden Kursen teil. Nachfolgeprogramm für ESF-BAMF ist die Deutschförderverordnung (DeuFöV), die zukünftig auch den Titel Berufssprachkurse (BSK) trägt. Hier waren wir der erste Sprachkursträger, der für dieses Programm in Gießen zugelassen wurde, mittlerweile sind weitere Träger gefolgt. Anfangs haben wir uns in diesem Programm hinsichtlich des sprachlichen Ziels, entsprechend unserer Kompetenz aus dem ESF-BAMF-Programm, in Richtung B2 orientiert und hierbei auch einen sehr erfolgreichen Kurs durchgeführt. Mittlerweile haben wir uns aber auch darauf ausgerichtet, für die Absolventinnen und Absolventen unserer Alphabetisierungskurse ein adäquates Folgeangebot anzubieten und daher das sprachliche Ziel der entsprechenden Kurse auch bei B1 bzw. A2 angesetzt.

Wir arbeiten seit über 10 Jahren mit einem stabilen Lehrkräfteteam, das überwiegend aus sozialversicherungspflichtig, unbefristet beschäftigten Kolleginnen und Kollegen besteht. Neben den formellen Voraussetzungen für diese Tätigkeit (Lehrkräftezulassung durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge), verfügt der überwiegende Teil des Kollegiums auch über weitere Zusatzqualifikationen wie beispielsweise die Zulassung als telc-Prüferin bzw. Prüfer. Zudem nimmt unser Personal regelmäßig an einschlägigen Weiterbildungen teil, z. B. „Umgang mit traumatisierten Geflüchteten“.

Lange bevor das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge im Rahmen eines Pilotprojekts Ende 2017 eine Teilkostenübernahme für die sozialpädagogische Betreuung der Integrationskursteilnehmerinnen und -teilnehmer ermöglichte, haben wir diese als selbstverständliche Dienstleistung in unseren Kursen implementiert, um so die Bedingungen für einen möglichst großen Lernerfolg zu setzen.

Seit 14 Jahren sind wir telc-Prüfungszentrum für den „Deutschtest für Zuwanderer - A2/B1“ und zudem berechtigt, den Test „Leben in Deutschland“ (Einbürgerungstest) durchzuführen. Darüber hinaus sind wir seit über sieben Jahren telc-Prüfungszentrum für alle telc-Testformate (A1, A2, B1, B2, C1, C2 und berufsbezogene Deutschtests - z. B. für den Bereich Medizin). Alle unsere Deutschkurse werden über das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gefördert, sie stehen aber auch Selbstzahlern offen.

Unser Coachingangebot für Akademiker/innen, Fach- und Führungskräfte (Katharinengasse 14)

Seit über 12 Jahren führen wir in Gießen p. a. bis zu acht dreiwöchige Kurse mit dem Titel „Selbstvermarktungsstrategien für Akademiker/innen“ durch, in denen wir in Gruppen von bis zu 16 Personen die Themen berufliche Standortbestimmung, Selbst und Fremdwahrnehmung, Bewerbungsunterlagen, Vorstellungsgespräch und Stellensuchstrategien behandeln. Darüber hinaus führen wir seit drei Jahren ein Projekt durch, in dem wir Akademiker*innen, Fach- und Führungskräfte im einer Zeitspanne von bis zu 12 Wochen beim beruflichen Erst- oder Wiedereinstieg coachen. Zusätzlich bieten wir auch Einzelcoachings zu den genannten Themen an. Insgesamt haben wir in den letzten 12 Jahren in den aufgeführten Angeboten rund 1.200 Personen gecoacht und sind damit in der Region der führende Anbieter in diesem Bereich.

Sprache und Bildung Gießen Coaching Center

Unsere Angebote werden von der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter gefördert, stehen selbstverständlich aber auch Selbstzahlern bzw. Unternehmen offen.

Kursangebote in Gießen

Kontakt

SPRACHE & BILDUNG GmbH
Geschäftsstelle Gießen

Herr Volker Prax

Katharinengasse 12
35390 Gießen

Karte

Telefon: 0641 971769 3
Fax: 0641 971769 5

E-Mail: